Persönliche Beratung: 0941/46 18 52 82
kostenloser Versand
mail@handelsstaerke.de

karton-billiger

kartonagen. verpackungen. versandmaterialien. büro&schreibwaren. etc.

VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG AB 1,-€

Versand
Der Versand innerhalb von Deutschland, mit Ausnahme von Inselversand, ist kostenlos.
Ihre Bestellung wird nach Wahl von Handelsstaerke GmbH, abhängig von Volumen und Gewicht, entweder als Postbrief, Paket oder entsprechend umverpackt auf Palette(-n) versandt.
Eine Sendung kann dabei auch aus mehreren Briefen und/oder Kombinationen von Briefen und Paketen bestehen, also aus mehreren Teillieferungen, sofern dies für den Kunden zumutbar ist.

Briefversand
Kleine Artikel werden mit der Deutschen Post als Brief, Großbrief oder Maxibrief versandt. 
Auf Anfrage des Kunden, und sofern dieser sich bereit erklärt die Mehrkosten zu tragen, auch als Einschreiben oder Einwurfeinschreiben

Paketversand
Bestellungen werden als Paket(e) mit GLS versandt. Auf Anfrage des Kunden, und sofern dieser sich bereit erklärt die Mehrkosten zu tragen, Versenden wir auch mit einem vom Kunden bevorzugten Paketdienstleister.

Speditionsversand
Größere Mengen, Produkte, Pakete versenden wir kostenlos mittels einer von uns gewählten Spedition entsprechend umverpackt auf passenden Paletten. Zur genauen Ablaufplanung und zum abklären von Details wie zum Beispeil der Frage nach vorhandenen Tauschpaletten beim Kunden und Lieferzeitpunkt setzen wir uns mit dem Kunden vor Anlieferung in Verbindung.

Packstationen
Aufgrund der großvolumigen und schweren Sendungen ist der Versand an Packstationen leider nur in Ausnahmen (Großbriefe, Maxibriefe und kleine Pakete) möglich. Bitte nehmen Sie im Einzelfall dazu vor Ihrer Bestellung mit uns Kontakt auf.

Bearbeitungs- und Lieferzeit
Grundsätzlich werden die Bestellungen von Montag bis Freitag am Tag des Bestelleingangs bearbeitet und am nächsten Werktag versendet.
Die Lieferzeit beträgt 3–5 Werktage innerhalb Deutschlands. 
An Samstagen, Sonn- und Feiertagen erfolgt keine Zustellung und auch keine Kommissionierung.
Sollte sich die Lieferzeit aus unbeabsichtigten Gründen verlängern, wird der Kunde von Handelsstaerke GmbH darüber per E-Mail in Kenntnis gesetzt.

Wichtiger Hinweis
Die von uns angegebenen Lieferzeiten beruhen auf Informationen, die uns zum Zeitpunkt der letzten Aktualisierung vorlagen. Da unsere Vertriebsplattformen, darunter unsere Webshops, ebay, Amazon usw. nur in einem zumutbaren Intervall abgeglichen werden, kann es in Einzelfällen dazu kommen das Waren in der Zeit von einer Bestellung auf der jeweiligen Plattform bis zum Eingang in unserem Warenwirtschaftssystem zwischenzeitlich Abverkauft worden sind. Wir versuchen dies durch das vorhalten entsprechend großer Mengen zu verhindern, können aber einen Abverkauf erfahrungsgemäß nicht immer ausschließen.

Lieferzeit – Verzug
Der Beginn der von uns angegebenen Lieferzeit setzt die Abklärung aller technischen Fragen voraus.
Die Einhaltung unserer Lieferverpflichtung setzt weiter die rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Kunden, wie z.B. die ordnungsgemäße Übermittlung der Lieferadresse, und im Falle von Speditionsversand der Telefonnummer, voraus. 
Die Einrede des nicht erfüllten Vertrages bleibt vorbehalten. Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, Ersatz für den uns insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, zu verlangen. Weitergehende Ansprüche oder Rechte bleiben vorbehalten.
Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist.
Wir haften nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit der zugrunde liegende Kaufvertrag ein Fixgeschäft im Sinn von § 286 Abs. 2 Nr. 4 BGB oder von § 376 HGB ist. Wir haften auch nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern als Folge eines von uns zu vertretenden Lieferverzugs der Kunde berechtigt ist, geltend zu machen, dass sein Interesse an der weiteren Vertragserfüllung in Fortfall geraten ist.
Wir haften ferner nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Lieferverzug auf einer von uns zu vertretenden vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruht; ein Verschulden unserer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen ist uns zuzurechnen. 
Sofern der Lieferverzug auf einer von uns zu vertretenden grob fahrlässigen Vertragsverletzung beruht, ist unsere Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
Wir haften auch dann nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit der von uns zu vertretende Lieferverzug auf der schuldhaften Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht beruht. 
In diesem Fall ist aber die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
Im Übrigen haften wir im Fall des Lieferverzugs für maximal 5 % des Lieferwertes.

Kreditwürdigkeit des Kunden
Werden Tatsachen bekannt, welche die Kreditwürdigkeit des Kunden erheblich beeinträchtigen, insbesondere Zwangsvollstreckungsversuche in das Vermögen des Kunden, die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Kunden oder die Abgabe der eidesstattlichen Versicherung, so kann unsererseits Vorkasse oder Sicherheitsleistung verlangt oder vom Vertrag zurückgetreten werden. Im Falle des Zahlungsverzugs des Kunden sind wir berechtigt, jegliche noch ausstehende Lieferung aufgrund des Vertrages oder anderer gleichartiger Verträge aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises zurückzuhalten.

Lieferung auf Abruf (Betrifft Geschäftskunden)
Falls nicht ausdrücklich andere Termine vereinbart sind, sind Abrufaufträge vom Kunden innerhalb einer Abnahmefrist von höchstens 6 Monaten abzurufen. 
Ruft der Kunde innerhalb dieser Frist nicht den gesamten Auftrag ab, steht dies einer Verletzung der Pflicht zur Annahme der noch nicht abgerufenen Mengen gleich.

Höhere Gewalt
Wird es uns infolge höherer Gewalt unmöglich gemacht oder unzumutbar erschwert, unseren vertraglichen Pflichten nachzukommen, so sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. 
Höhere Gewalt sind betriebsfremde, unvorhergesehene und unvermeidbare Hindernisse, wie zum Beispiel Arbeitskämpfe, Naturkatastrophen, Rohstoff- und Energieknappheit, Feuer, Krieg und Aufruhr oder sonstige Ereignisse, die wir nicht zu vertreten haben, unabhängig davon, ob sie in unserem eigenen Betrieb auftreten oder in einem fremden Betrieb, von dem die Herstellung oder der Transport der Kaufsache im Wesentlichen abhängt. Etwaig bereits geleistete Zahlungen werden unverzüglich zurückerstattet.

Die Versandkostenermittlung steht Ihnen nur zur Verfügung, wenn Sie etwas im Warenkorb haben.
Ausgezeichnet.org